Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber setzt sich für Erhalt alpiner Kulturlandschaft ein

Um die Verjüngung des Bergwalds zu beschleunigen und dadurch seine Schutzfunktion zu verbessern, haben sich auf der Mordaualm im Lattengebirge Bergbauern und Staatsforsten auf eine Weiderechtsbereinigung geeinigt.

Von der Neuordnung profitieren nicht nur der Bergwald und die Almbauern, sondern die ganze Gesellschaft. Denn damit wird auch die alpine Kulturlandschaft in dieser Region erhalten“, sagte Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber.

Artikel auf hey-bayern-was-geht.de

Staatsministerin Michaela Kaniber liegt der Wert der Bäume und Wälder am Herzen

Bad Reichenhall – Gemeinsam mit den Schülern der örtlichen Mittelschule und Oberbürgermeister Christoph Lung hat Forstministerin Michaela Kaniber am Donnerstag im Karlspark in Bad Reichenhall eine Robinie gepflanzt. Die Robinie ist heuer der „Baum des Jahres“

„Es ist mir ein Herzensanliegen, der jungen Generation den unschätzbaren Wert unserer Bäume und Wälder zu vermitteln. Gerade in Zeiten des Klimawandels sind sie als ,grüne Lunge‘ für die Menschen und die Umwelt unverzichtbar“

Staatsministerin Michaela Kaniber

Artikel auf hey-bayern-was-geht.de