Bundeskanzlerin Angela Merkel: Weiter wachsam und mutig bleiben.

„Ich hoffe, wir können viele weitere Schritte machen, ohne die Infektionen wieder anzufachen. Wenn wir mutig und wachsam bleiben, könnte uns das gelingen“, so die Bundeskanzlerin in ihrem Podcast zum aktuellen Stand in der Corona-Pandemie.

Bundesregierung

Die Bundeskanzlerin spricht zu den Kulturschaffenden in Deutschland

Die Pandemie, das Coronavirus bedeuten nun einen tiefen Einschnitt in unser gemeinsames kulturelles Leben. Ganz besonders betroffen sind die vielen Künstlerinnen und Künstler“, sagt Kanzlerin Merkel in ihrem aktuellen Podcast. Auch wenn Kultur in Deutschland in erster Linie Ländersache ist, macht die Kanzlerin deutlich, dass die Rettung unserer vielfältigen Kulturlandschaft auch für die Bundesregierung Priorität hat.

Kanzlerin Merkel zu neuen Bund-Länder-Beschlüssen 6.5.20

Kanzlerin Merkel nach der Beratung mit den Ministerpräsidenten: Die Zahlen, die uns das Robert-Koch-Institut täglich meldet, sind sehr erfreulich.

Wir konnten das erreichen, weil die Bürgerinnen und Bürger verantwortungsvoll ihr Leben in Zeiten des Virus gelebt haben, sich auf die Beschränkungen eingelassen haben und damit das Leben anderer Menschen gerettet haben.

Deutsche Bundesregierung

Schrittweise Erleichterungen in der Corona-Pandemie (5. Mai 2020) in Bayern

Pressekonferenz mit Ministerpräsident Dr. Markus Söder, Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger, Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo, Familienministerin Carolina Trautner und Gesundheitsministerin Melanie Huml zu der Kabinettssitzung am 5. Mai 2020. Das Kabinett befasste sich unter anderem mit schrittweisen Erleichterungen bei den beschlossenen Maßnahmen in der Corona-Pandemie.

„Schrittweise Erleichterungen in der Corona-Pandemie (5. Mai 2020) in Bayern“ weiterlesen

LIVE: Pressekonferenz mit Ministerpräsident Dr. Markus Söder. 20.3.20

Ab Freitag 20.3.20 , 0 Uhr Ausgangsbeschränkungen in Bayern für 14 Tage

Erlaubt

  • Arbeit gehen
  • Einkaufen gehen
  • Medizinische Versorgung, zum Arzt gehen
  • Gastronomie nur Drive in und to go
  • Sport und Spazieren gehen. Allein oder mit der Familie oder mit dem Hund.

Ansonsten soll man so weit es geht zu Hause bleiben um die Coronavirus Gefahr abzuschwächen.