Freitag, der 30. Oktober 2020

Der Kleinhesseloher See wurde im Jahr 1803 durch Reinhard von Werneck angelegt.

Der See liegt mitten im Englischen Garten und ist ein toller Spaziergang für jede Jahreszeit.

Reinhard Freiherr von Werneck (1757-1842) war ein bayerischer Generalleutnant und sechs Jahre lang Direktor des Englischen Gartens in München.

Auf einem Denkmal bedankt sich König Ludwig I. von Bayern bei Generalleutnant Reinhard Freiherr von Werneck für die Anlegung des Kleinhesseloher Sees und die Verschönerung des Englischen Gartens.

Ludwig I., geboren als Ludwig Karl August (* 25. August 1786 in Straßburg; † 29. Februar 1868 in Nizza), war König des Königreiches Bayern aus dem Geschlecht der Wittelsbacher. Er folgte seinem Vater Maximilian I. nach dessen Tod im Jahre 1825 auf den bayerischen Thron und dankte im Revolutionsjahr 1848 nach seiner Affäre mit Lola Montez zugunsten seines Sohnes Maximilian II. ab.

Seine Hochzeit im Jahr 1810 mit Therese von Sachsen-Hildburghausen begründete das Oktoberfest. In seine Regierungszeit fiel die Hinwendung Bayerns zu Griechenland sowie die Einrichtung zahlreicher Kunstsammlungen und klassizistischer Bauten. Die erste deutsche Eisenbahn von Nürnberg nach Fürth (1835/5) trägt seinen Namen. Auf die Freiheitsbewegungen des Hambacher Festes 1832 reagierte Ludwig I. wie andere deutsche Herrscher mit Repression und einer Verschärfung der Pressezensur.

Wikipedia

Ankündigung:

Der Blog www.helmutseisenberger.de endet Ende des Jahres.

Danke an alle Leserinnen und Leser für ihr Interesse!

Es geht dann nahtlos weiter auf der Domain www.helmutseisenberger.net.

Ansonsten bleibt alles gleich.

Euch Allen einen schönen Tag und viele Grüße

Euer

Helmut 🙂