Donnerstag, der 8. Oktober 2020

Glücks-Dackel bei der Residenz München.

Wer links von der Feldherrenhalle in Richtung

Max-Joseph Platz und Nationaltheater geht,

kommt unweigerlich an diesem Glücksdackel

vorbei, der einen Seiteneingang der Münchner Residenz

bewacht.

Wer seine Nase und Gesicht streichelt, dem soll das

Glück bringen.

Weil viele Leuten diesen Brauch kennen und den Hund streicheln,

deshalb ist das Gesicht von dem „Glücksdackel“ auch

so glatt poliert.

🙂